- ANZEIGE -
Navigation
BATTLEREPORT 4 TERRA-TOSS
PARTNER

STORY STARCRAFT 2

Starcraft 2, was wird da auf uns zukommen? Wie wird die Kampagne weitergehen? Welche Entwicklungen wird es f√ľr den Mehrspielermodus geben? Wie wird das Battle.Net 2 funktionieren? Wie wird es mit dem ESport weitergehen, welchen Einfluss wird SC2 auf die Scene haben?

All diese Fragen kann man zu dieser Entwicklungsphase des Spiels noch nicht beantworten.

Dinge die bekannt sind und die sich verändert haben:

Gameplay

- Das Spieltempo scheint gut gew√§hlt und es spielt sich fl√ľssig. Mit der Einf√ľhrung von 2 Gasgeysiren von Anfang an (aber jeweils nur halber Abbaurate der Gasarbeiter) und den gelben Kristallen (h√∂here Abbaurate als die normalen Kristalle) werden sich die grunds√§tzlichen Build-Orders vermutlich ma√ügeblich ver√§ndern. Es bleibt zu hoffen, dass durch die √Ąnderungen mehr Abwechslung in das Early-Game kommt.

Units

- Viele Units wurden aus dem Original Starcraft √ľbernommen, doch viele haben es auch nicht geschafft. Manche wie der Lurker haben eine vollkommen neue Rolle erhalten (inzwischen Tier3 Unit die mit hoher Reichweite daf√ľr gedacht ist befestigte Stellungen zu knacken). Blizzard √§ndert die Rolle der Einheiten fast w√∂chentlich, dies d√ľrfte der Grund sein, warum das Spiel eine solch lange Entwicklungsphase hinter sich hat. Blizzard m√∂chte versuchen von Anfang an ein ausgeglichenes Spiel auf den Markt zu bringen.

Multiplayer

- Der Multiplayermodus wurde ma√ügeblich ver√§ndert. Die Beobachterfunktionen bei Mehrspielerpartien sind erweitert worden, so kann man sich jetzt z.B. die Produktion oder die First-Person Perspektive der Spieler anzeigen lassen. Zudem sind automatische Datenbanken integriert, welche in Form von Graphen am Ende des Spiels etliche Informationen liefern. So kann man sich beispielsweise anzeigen lassen, wieviele Arbeiter man zu welcher Zeit des Spiels hatte oder wie die eigenen APM (Actions per Minute) waren. All diese √Ąnderungen sind daf√ľr gedacht, den ESport zu unterst√ľtzen.

Völker

- Auch wenn bei SC2 wieder die Terraner, Zerg und Protoss vertreten sind so hat sich deren Spielweise doch jeweils ver√§ndert. So sind die Protoss mit ihrer F√§higkeit neugebaute Bodentruppen in die N√§he eigener Pylonen zu teleportieren erheblich mobiler als sie es im Original waren. Terraner k√∂nnen durch einfahrbare Versorgungsdepots, Technologien welche die Geb√§udepanzerung erh√∂ht oder F√§higkeiten welche Verteidigungsstellungen wieder abbauen und dabei 100% der Ressourcen zur√ľckgeben, in SC2 sich nun noch mehr einbunkern als es im Original schon der Fall war. Zerg k√∂nnen schon auf Tier2 den Nyduskanal bauen und mit der Funktion des Overlords, der Kriecherschleim unter sich produzieren kann, praktisch ihre Truppen √ľberall auf der Map schnell hin und her verlegen.

Wer also Angst hat, dass SC2 nur ein SC1 mit besserer Grafik wird der sei beruhigt. Das Spiel ist immer noch ein Echtzeitstrategiespiel, aber anders als der erste Teil.

Blizzard hat angek√ľndigt, dass das Spiel nicht vor 2010 auf den Markt kommt. Bleibt nur zu hoffen, dass wenigstens die Beta noch dieses Jahr erscheint.
 
geschrieben von Papaya  
 
DAS KÖNNTE AUCH INTERESSANT SEIN:
 
- 15.05.2009 01:11 Uhr - Download - Starcraft 2 - Battle-Report II - HQ
- 30.11.-1 00:00 Uhr - Download -
- 01.06.2009 15:20 Uhr - Starcraft 2 Release noch Ende des Jahres!
- 10.07.2009 11:19 Uhr - Informationen ohne Ende!
- 11.09.2008 15:46 Uhr - Customizing, Punkte und Missionen






x
Changenav Changenav Changenav Changenav